Yves Rocher – Haul

Hallo meine Lieben,

vielleicht kennt ihr es: beim Stöbern auf anderen Blogs stoßt ihr auf ein Produkt und denkt euch, genau das möchte ich auch einmal ausprobieren! So ging es mir mit dem Express Augen-Makeup-Entferner. Beim weiteren stöbern auf der Website ist dann noch das ein oder andere Produkt in meinem Warenkorb gelandet, welche das waren, zeige ich euch nun hier in einem Beitrag.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Yves Rocher Express  Augen Make-up-Entferner| Yves Rocher Mini Duschbad Fleur de Lotus Sauge

Yves Rocher Express  Augen Make-up-Entferner | 3,99 €

Hier seht ihr noch einmal den Grund meines Einkaufs. Viele schwärmen von ihm und ich bin schon sehr darauf gespannt ihn zu testen. Aber was verspricht dieses Produkt?

Mit diesem Make-up-Entferner für die Augen gelingt das Abschminken noch einfacher, schneller und gründlicher! Er entfernt selbst wasserfestes Augen-Make-up und hat gleichzeitig einen angenehm beruhigenden und erfrischenden Effekt. Verantwortlich für die wohltuende Wirkung ist vor allem unser Bio-Kornblumenwasser. Im milden Klima Frankreichs gedeiht die Kornblume auf unseren ausgedehnten Feldern in La Gacilly. Das aus diesem biologischen Anbau gewonnene Kornblumenwasser ist für seine besänftigenden und beruhigenden Eigenschaften bekannt. Selbstverständlich wurde unser Make-up-Entferner für die Augen dermatologisch getestet!

Ich bin sehr gespannt auf meine eigenen Eindrücke von diesem Produkt und finde das Packaging sehr handlich. Die Größe von 100ml ist ideal zum Verreisen und darf im Flieger sogar mit ins Handgepäck. Der Geruch ist sehr kräuterig und scheint mir typisch für pflanzliche Kosmetik. Codecheck ist allerdings weniger angetan von den enhaltenen Inhaltsstoffen. Wer also darauf achtet, für den ist dieser Makeup-Entferner nichts.

Yves Rocher Mini Duschbad Fleur de Lotus Sauge | Gratisbeilage

Wer schon öfters bei Yves Rocher Online geshoppt hat, weiß, es gibt,wie bei vielen anderen Shops auch, Gartisbeilagen. Dieses sogenannte Geschenk ist ein kleines Duschbad mit dem Inhalt von 50 ml und somit ideal zum Testen und auch zum Verreisen (da ebenfalls handgepäcktauglich). Dieses Duschbad soll nach Lotusblüte und Salbei duften und ich muss sagen, dass ich den Duft wirklich blumig und frisch finde. Den Salbei jedoch kann ich nicht herausriechen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Set entspannende Olive: Körpermilch Olive-Petitgrain | Duschgel-Konzentrat Olive

Set entspannende Olive: Körpermilch Olive-Petitgrain  und Duschgel-Konzentrat Olive | 6,99 €

Dieses Set besteht tatsächlich nicht nur aus der Köpermilch und dem Duschgel-Konzentrat, sondern beinhaltet auch noch einen Lippenpflegestift, aber dazu später mehr.

Die Körpermilch duftet herrlich frisch nach Olive und etwas kräuterig nach Petitgrain. Petitgrain ist die Bezeichnung eines farblosen bis gelblichen ätherischen Öls, das aus den Blättern, Zweigen und unreifen grünen Früchten der Bitterorange gewonnen wird. Es wird zur Parfümherstellung als Herznote verwendet und wird per Dampfextraktion gewonnen.

Das Duschgel-Konzentrat schnuppert genauso frisch und kräuterig wie die Körpermilch. Mit der Füllmenge von 100 ml ist es ebenfalls perfekt zum Verreisen.  Doch was mach dieses Duschgel-Konzentrat so besonders?

Gut zur Haut – gut zur Natur: Das innovative Duschgel-Konzentrat ist trotz des kleinen Formats ebenso ergiebig wie der klassische 400-ml-Duschgel-Flacon. Mit entspannendem Petitgrain und Oliven-Extrakt.

Das Plus:
Perfekte Dosierung durch innovativen Ventilverschluss.
Die Formel enthält mehr als 97% Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs

Bestandteile pflanzlichen Ursprungs:
Bio-Aloe Vera-Gel, ätherisches Petitgrain-Öl, Oliven-Extrakt Waschsubstanz pflanzlichen Ursprungs

pH-hautneutral
ohne Konservierungsstoffe, ohne Parabene

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Yves Rocher Hydra Vegetal Refreshing Cleansing Gel | Yves Rocher Hydra Vegetal Refreshing Radiance Scrub

Yves Rocher Hydra Vegetal Refreshing Cleansing Gel | Gratisbeigabe

Dieses Reinigungsgel kommt für mich wie gerufen – ich hasse es meine Gesichtspflege für Reisen in kleinere Behältnisse umzufüllen, daher freue ich mehr sehr darüber dieses nun schon bald testen zu können.  Der Geruch des farblosen Reinigungsgels ist herrlich frisch und scheint vielversprechend. Doch was soll dieses Reinigungsgel können?

Erfrischendes Reinigungsgel:
– Entfernt gründlich Verunreinigungen, Make-up und überschüssigen Talg
– Macht die Haut sauber, verleiht ihr Wohlbefinden und strahlendes Aussehen

Bei Codecheck kommen die Inhaltsstoffe leider nicht so gut weg, da harsche Tenside enthalten sind. Für alle die auf reizarme Inhaltsstoffe angewiesen sind, ist dieses Reinigungsgel wohl nichts.

Yves Rocher Hydra Vegetal Refreshing Radiance Scrub | Gratisbeigabe

Das passende Peeling zur Reinigung gab es ebenfalls gratis in praktischer Reisegröße dazu. Es handelt sich hierbei um ein mechanisches Peeling, das leider ebenfalls harsche Tenside enthält. Doch was soll es denn eigentlich genau leisten?

Das erfrischende Gel mit Mikro-Kügelchen aus Bambus peelt die Haut ganz sanft und befreit sie von Verunreinigungen und Hautschüppchen. Die Haut ist glatter und klarer, sie ist voll natürlicher Ausstrahlung.

– Peelt die Haut ganz sanft und befreit sie von Verunreinigungen und Hautschüppchen.
– Die Haut ist glatter und klarer, sie ist voll natürlicher Ausstrahlung.
– Eine erfrischende Gel-Textur mit exfolierenden Mikro-Kügelchen aus Bambus

Laut Anwendungsempfehlung soll das Peeling ein- bis zweimal in der Woche angewendet werden. Der obligatorische Hinweis, nach dem Peeling Sonnenschutz zu verwenden, fehlt jedoch.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Yves Rocher Hydra Vegétal Serum Feuchtigkeits-Booster

Yves Rocher Hydra Vegétal Serum Feuchtigkeits-Booster | 11,90 €

Da mein heißgeliebtes Serum von Lavera sich dem Ende neigt, musste Nachschub her. Ein Serum das in seinem Namen Feuchtigkeitsbooster trägt, hört sich da natürlich vielversprechend an. Es kommt in einer schlichten, aber doch edlen Kartonumverpackung daher und ist in einem weißen, leider blickdichten Glasflakon mit Pumpspener.  Es kommt in einer weißen, milchigen, gelartigen Konsistenz daher und duftet frisch und leicht süßlich. Aber was soll es denn genau bewirken?

Das Yves Rocher Feuchtigkeitsserum kurbelt schon beim ersten Auftragen die Feuchtigkeitsversorgung der Haut an und verleiht ihr Ausstrahlung und Frische. Verantwortlich dafür ist die besonders hohe Wirkstoffkonzentration. Die Kombination aus Bio-Hamameliswasser, Bio-Agavensaft-Extrakt, Betain und Ahornzucker-Extrakt hat einen Booster-Effekt und wird von der Haut hervorragend aufgenommen.

Leider enthält dieses Serum Palmöl und fällt so für alle, die sich gegen eine Verwendung von Palmöl in Kosmetika entschieden haben, weg.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Yves Rocher Sensitiv Végétal Augencreme gezielt pflegend

Yves Rocher Sensitiv Végétal Augencreme gezielt pflegend | 8,99 €

Da sich auch mein teures eyetreatment von Kiehl’s dem Ende neigt und ich nicht bereit bin immer und ständig so viel Geld für Kosmetik auszugeben, durfte dieses Schätzchen zu mir nach Hause. Die Augencreme kommt ebenfalls in einer schlichten, aber schicken Kartonumverpackung  daher und kommt aus der Tube mit einem sehr feinen, dünnen Applikator. Sie ist weißlich und gelartig und riecht nach nichts, was ich schon mal ziemlich gut finde. Denn wer braucht schon parfümierte Pflege in der Augenpartie. Doch was soll sie leisten?

Die leichte Gel-Creme erfrischt die empfindliche Augenkontur ganz sanft und wirkt abschwellend. Tränensäcke werden gemildert und die Haut besänftigt.

So wie auch schon das Serum, enthält die Augencreme Palmöl und fällt so für alle, die sich gegen eine Verwendung von Palmöl in Kosmetika entschieden haben, weg.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Yves Rocher Lipid-Replenishing Lotion | Yves Rocher Nourishing Shea Lip Balm Repair

Yves Rocher Lipid-Replenishing Lotion | Gartisbeigabe

Diese aufbauende Körpermilch für sehr trockene Haut ist ebenfalls in einer Probiergröße von 30 ml bei mir gelandet. Als Bodylotion werde ich sie jedoch nicht nutzen, sondern stelle sie mein Bett und verwende sie als Handcreme. Sie riecht warm und pudrig, aufgrund des enthaltenen Haferextrakts.  Ein Nachkauf in Originalgröße kommt aber nicht in Frage für mich, da sie nicht nur das verpönte Palmöl enthält, sondern darüber hinaus auch noch Mikroplastik – und mal ganz ehrlich, dass muss nun wirklich nicht sein.

Yves Rocher Nourishing Shea Lip Balm Repair | Gehört zum Set entspannende Olive

Diesen Lipbalm trage ich gerade, während ich diesen Beitrag für euch verfasse. Lippenpflege kann man ja sowieso nie genug haben finde ich. Die Sheabutter duftet nicht nur herrlich warm, sie wirkt auch unglaublich pflegend. Auch hier kommt man leider nicht um den Inhaltsstoff Palmöl herum, und dürfte so für viele ein disqualifizierendes Argument sein.

So – geschafft, das war mein Yves-Rocher-Haul. Wie ihr seht, ist Yves Rocher, was Gratisbeigaben angeht, sehr großzügig und ermöglicht so ein unverbindliches Testen vieler Produkte. Leider sind die Inhaltsstoffe für eine Firma, die mit Pflanzen-Kosmetik wirbt, wirklich nicht berauschend. Gerade auf den Inhaltsstoff Palmöl konnte wohl schwerlich verzichtet werden, obwohl dieser doch so gut durch andere Öle ersetzt werden kann. Nichtsdestotrotz: Ich werde für euch fleißig testen und berichten.

Ich drück euch,

Lis

Monatsfavoriten Mai 2017

Hallo meine Lieben,

heute habe ich wieder meine Monatsfavoriten für euch. Diesmal habe ich Produkte aus folgenden Kategorien für euch: Pflege, dekorative Kosmetik und auch ein Accessoire. Preislich variieren die die Produkte auch stark und mir ist klar, dass nicht jeder bereit ist so viel Geld für einen Artikel in die Hand zu nehmen. Mir jedoch gefallen diese Produkte mehr als gut und lagen im Mai so gut wie jeden Tag in meiner Hand.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lavera Hydro Effect Serum

Ich gebs zu, als ich den Preis von 9,95€ gesehen habe, dachte ich mir, das ist schon wirklich heftig für ein Serum aus der Dorgerie – auch wenn es sich hierbei um Naturkosmetik handelt. Aber ganz ehrlich – ich habe den Kauf nicht bereut. Das Serum von Lavera ist spitze: ich mag die Konsistenz, ich liebe den leicht süßlichen Duft und vor allem mag ich, was es mit meiner Haut anstellt. Sie ist weich, glatt und sieht schön prall aus. Die Inhaltsstoffe sind laut Codecheck auch wirklich in Ordnung, wenn man vom Alkohol, der für die Konservierung sorgt, absieht. Abzüge in der B-Note gibt es allerdings für das Packaging. Leider kann man aufgrund der blickdichten Kunststoffverpackung nicht sehen, wie voll oder leer es das Serum ist. Der Pumpspender ist zwar hygienisch, allerdings bekommt man so auch niemals alles aus der Verpackung heraus. Auch der schief aufgeklebte Aufkleber mit Produktnamen und und Produktinfos sieht nicht wirklich schick aus.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Babor Skinovage PX Vita Balance Lipid Plus Oil

Dieses Gesichtöl ist auch nicht wirklich günst, allerdings immer noch günstiger als die Ampullenkuren der Marke. Es stand auf meiner Beauty-Wishlist für dieses Jahr und ich habe es mir auch tatsächlich gegönnt. 2/3 des Öl sind mittlerweile auch auf meinem Gesicht gelandet und ich muss sagen, dass ich es nicht nur gut vertrage, sondern auch wirklich genieße, was das Öl mit meiner Haut macht. Ich wende es nach der abendlichen Reinigung an und über Nacht wird meine Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt und sieht morgens schön prall und frisch aus. Laut Codecheck ist leider Palmöl enthalten, wer darauf achtet, für den ist dieses Gesichtsöl nichts, für alle anderen, gebe ich eine klare Empfehlung.

Mrs Bella x Bh-Cosmtics Palette

Seit mir diese Palette erreicht hat, verwende ich sie wirklich fast jeden Tag. Für 17,50 € bekommt man hier eine schöne Farbauswahl in einer tollen Qualität. Für jede Gelegenheit ist etwas dabei. Meine liebsten Lidschatten sind 50/50, Undressed und Glam Cocoa. Aber auch der Highlighter Namens Gold Digger ist wirklich wunderschön. Wer an dieser Palette interessiert ist, oder um sie herumschleicht: Kauft sie euch, sobald sie verfügbar ist!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Isadora Ultra Matte Liquid Lipstick in der Nuance Bare Cashmere

Bisher kenne bisher noch nicht sehr viel von dieser Marke, aber dieser Liquid Lipstick ist grandios. Die Farbe ist genau meins, im Sinne von my lips but better. Aber die Formulierung ist wirklich toll. Ich spüre gar nicht, dass ich einen Liquid Lipstick trage, der dazu auch noch matt ist. Sprich: er trocknet meine Lippen auch gar nicht aus – wirklich toll!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Triangle Haarspange aus der My Little Box Mai 2017

Diese Haarklammer hat es mir angetan. Seit dem ich die My little Box geöffnet habe, trage ich sie fast jeden Tag. Sie hat einfach das gewisse etwas und passt sowohl fürs Büro als auch zu einem Casual-Look. Sie ist relativ Hochwertig verarbeitet und ist überhaupt nicht unangenehm zu tragen. Mein Must-have unter den Haar-Accessoires .

Was sind eure Favoriten in diesem Monat? Welche Produkte habt ihr jeden Tag in die Hand genommen und bei jeder Anwendung ein wenig mehr lieb gewonnen? 

Ich drück euch,

Lis

Wochenrückblick #50|29.05.-04.06.2017

[Was habe ich mich] über dieses tolle Wetter gefreut. Mein Herzmann und ich haben es wirklich genossen einige kleine Radtouren an unserem sonnigen Feierabenden zu unternehmen. [Das lange Wochenende] haben wir auch prompt genutzt und haben mit Freunden und Familie gegrillt und es uns so richtig gut gehen lassen. [Am Sonntag] war eigentlich ein Tag am See geplant, aber der ist dann im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen. Bei uns hat es bis in den späten Nachmittag hinein einfach nur wie aus Eimern geschüttet. [Auch diese Woche] hat mich ein kleines PR-Sample erreicht: Dank Aporot, kann ich nunr de Toleriane Riche Creme von La Roche Posay testen. Vielen Dank dafür! [Meist gehört] habe ich diese Woche den Song Bologna von Wanda, der bei uns schon richtig für Urlaubsstimmung gesorgt, auch wenn unser Sommerurlaub nicht nach Italien geht. [Meist geklickt] habt ihr diese Woche meinen Hair-Talk-Beitrag zur Dessange Absolute Repair Reihe. [Was ich gebloggt habe:] Diese Woche hatte ich ein Aufgebraucht in zwei Akten für euch: Der erste Beitrag beschäftigte sich mit Duschprodukten und Haarpflege, während der zweite Beitrag sich um Gesichtspflege, Handseife und dekorative Kosmetik drehte. [Was diese Woche noch folgt:] Diese Woche habe ich meine Monatsfavoriten aus dem Monat Mai für euch. Ich drück euch, Lis

Aufgebraucht #10 | Teil 2

Hallo meine Lieben,

willkommen zu Teil 2 meines Aufgebrauchts diesen Monats. Wer den ersten Teil mit den Kategorien Duschgel, Körperlotion und Haarpflege verpasst hat, der darf gerne hier klicken. Heute soll es mit Gesichtspflege, Handseife und dekorativen Kosmetik Tools weitergehen – viel Spaß beim Lesen!

Gesichtspflege

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Babor Cleansing CP Tonic| Diesen Toner mochte ich sehr, so sehr, dass ich ihn gleich zum zweiten Mal geleert habe. Ich habe ihn nach der abendlichen Reinigung verwendet und fand seine klärende Wirkung wirklich toll. Momentan verwende ich jedoch die Garnier-Toner aus meinem Boots-Haul – ein Nachkauf ist jedoch ganz sicher nicht ausgeschlossen.

Babor Cleansing CP Gel&Tonic 2in1| Bei diesem Produkt habe ich kämpfen müssen, um es leer zu bekommen. Die Reinigungsleistung ist nicht gut genug, um damit wirklich alle Makeup-Reste in einem Schritt zu entfernen, daher habe ich es mit unter die Dusche genommen und mir damit morgens mein Gesicht gereinigt. Schließlich war es nun leer , aber nachkaufen werde ich es mir sicher nicht.

Babor Skinovage PX Intense Purifying Cream| Diese Creme gefällt mir und meiner Gesichtshaut außerordentlich gut – so gut, dass sie es in meine Favoriten geschafft hat.  Für den Sommer ist mir diese Creme jedoch zu reichhaltig und enthält außerdem keinen LSF, daher wird sie wohl erst wieder im Herbst bei mir einziehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Garnier SkinActive Hydra Bomb Tuchmaske für normale Haut&Mischhaut (grün)| Nachdem mir die Tuchmaske von RdL sehr gefallen hat, dachte ich ich wäre ein Tuchmasken-Fan. Leider war die Tuchmaske von Balea nicht wirklich meins und ich dachte alle schwärmen von den Masken von Garnier, dann gebe ich denen doch einmal eine Chance! Aber fangen wir mal von Vorne an: Das Auftragen der Tuchmaske gestaltete sich schwieriger als gedacht – irgendwie hat mein Gesicht nicht ganz die richtigen Proportionen für diese Maske! Meine Augen und auch mein Mund scheinen viel zu groß für die Maske und ich dachte ich hätte keinen besonders großen Mund, naja! Aber mal ganz ehrlich was soll diese Schutzfolie? Ich kann nicht so wirklich einen Sinn erkennen, aber nun gut. Nachdem die Maske kann einigermaßen auf meinem Gesicht saß, nahm ich als erstes den Geruch war: Die Maske riecht sehr schon frisch und angenehm. Leider fing die Maske sehr schnell um die Augen- und Mundpartie zu kribblen und ganz leicht zu brennen. Nach ca. 10 Minuten habe ich die Maske abgenommen und dachte mir, dass mein Gesicht bestimmt richtig gerötet und irritiert sein würde. Aber das war gar nicht der Fall, vielleicht an den Wangen, die bei mir eigentlich immer gerötet sind, war eine Irritation zu erkennen, aber nur im Ansatz. Nachdem ich den Überschuss mit einem Wattepad abgenommen habe, ist meine Haut tatsächlich mattiert, sehr ebenmäßig und fühlt sich sehr schön glatt an. Nach kurzer Zeit merkte ich jedoch, dass meine Haut an den Wangen spannt und nach Pflege verlangt. Kaufe ich mir diese Maske wieder? Nein, weil ich finde, dass eine Maske sich nicht schon beim Auftragen so wehren sollte und ein Spa-Moment darstellen sollte. Ich persönlich war froh, als sie wieder von meinem Gesicht war!

Rival de Loop Age Perfomance Intensive Serum| Viele schwärmen von diesem Serum und ich kann auch ein Stückweit nachvollziehen weshalb – aber ist es wirklich das einzig Wahre? Nein, auch ich persönlich habe eine Serum gefunden, dass mir noch besser gefällt. Welches das ist, lest ihr bald in meinen Favoriten.

Garnier SkinActive Hautklar Sensitiv Anti-Unreinheiten Pflegendes Gesichtswasser| Wieder mal eine unglaublich lange und unnütze Produktbezeichnung. Verwendet hat dieses Gesichtswasser mein Herzmann und er war gar nicht begeistert. Ja es trocknet nicht so sehr aus, wie das aus der „normalen“ Hautklar-Reihe. Aber es hilft nicht gegen Unreinheiten und ist außerdem wegen seiner gelartigen Konsistenz sehr gewöhnungsbedürftig. Als es leer war bat mein Herzmann mich: “ Bitte bring ein anderes mit- egal was, nur nicht das!“ Ich denke deutlicher kann ein Urteil nicht ausfallen.

Bebe Young Care 5in1 pflegende Reinigungstücher für empfindliche und & trockene Haut| Viele schwärmen von diesen Tüchern und ich finde sie auch nicht schlecht. Allerdings konnte ich aber nach einiger Zeit diesen typischen Bebe-Geruch nicht mehr ab und war froh als sie leer waren. Generell versuche ich kaum bis gar nicht mehr Reinigungstücher zu verwenden und werde sie mir wohl erstmal nicht nachkaufen.

Handwäsche

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Balea Küchenseife| Diese Seife stand in unsere Küche und ich liebte den Geruch. Ich fand, dass sie die Hände nicht übermäßig ausgetrocknet hat. Was die Neutralisierung von Gerüchen angeht, kann ich diese Wirkung nicht wirklich bestätigen, aber auch nicht verneinen. Alles in allem ein Produkt, dass gerne wieder in den Einkaufskorb darf.

Alverde Flüssigseife Bio-Minze Bio-Bergamotte| Diese Seife hat unseren Seifenspender im Bad einmal komplett gefüllt und ich muss sagen, dass ich den frischen Duft sehr mochte. Die Konsistenz ist eher gelartig und daher auch nicht so cremig, wie viele andere Handseifen. Ich werde auf jedenfall auch noch die anderen Alverde Seifen testen!

Dekorative Kosmetik – Tools

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Catrice Prime&Fine Makeup Fixing-Spray| Dieses kleine Teil, habe ich euch bereits in einem früheren Aufgebraucht gezeigt. Was ich an diesem Fixier-Spray so toll finde, habe ich euch bereits im Beitrag Dorgerie-Charts mit dem Thema Fixing-Sprays erzählt. Dies war nun schon das zweite Fläschchen und wird sicherlich nicht das letzte sein!

Real Techniques Miracle Comlpexion Sponge| Dieser Blender ist ein toller Make-Up-Schwamm und auch eine nicht zu verachtende Alternative zum Beautyblender. Allerdings soll man sie auch bei täglicher Reinigung in regelmäßigen Abständen austauhschen und dieser Sponge muss nun gehen – wird aber sicherlich bald mal wieder einziehen!

So – geschafft. Das war mein Aufgebraucht-Post aus diesem Monat!

Ich drück euch,

Lis

Aufgebraucht #10 | Teil 1

Hallo meine Lieben,

heute habe ich mal wieder den obligatorischen Aufgebraucht-Post am Ende des Monats. Es haben sich Produkte aus den Kategorien Gesichtspflege, Duschgel, Körperlotion, Handseife, Haarpflege und auch der dekorativen Kosmetik in diesen Beitrag geschlichen. Aufgebraucht haben diese Produkte sowohl ich als auch mein Herzmann. Da sich wirklich wieder so einiges angesammelt hat, rede ich nicht weiter um den heißen Brei herum, sondern beginne einfach:

Duschgel

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jean & Len Duschmousse Ingwer Energy| Diesen Duschschaum habe ich euch bereits in meinem letzten Flops&Fehlkäufe Beitrag gezeigt. Warum ich von ihm nicht begeistert bin und ihn mir auch nicht nachkaufen werde lest ihr hier.

Rituals Yogi Delight Indian Rose & Sweet Almond Oil soothing shower oil| Was ein Name für so ein tolles Produkt. Ich habe es euch bereits in einem Haul gezeigt und festgestellt, dass seine Inhaltsstoffe nicht wirklich das Gelbe vom Ei sind – bei Körperpflege bin ich aber nicht ganz so streng. Allderings hatte ich schon das Gefühl, dass das Duschöl nicht ganz so ergiebig ist wie die Duschschäume von Rituals. Man benötig doch eine ganze Menge um aus einer milchigen Emulsion einen leichten Schaum zu erzeugen. Gepflegt hat es für ein Duschprodukt außerordentlich gut und über den Duft müssen wir erst gar nicht sprechen, denn der ist wirklich super yummy! Nachgekauft wird dieses Duschöl ganz sicher einmal wieder, denn für Cremfaule, wie ich es eigentlich bin, ist dieses Duschöl ein Geschenk.

Körperlotion

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Rituals Honey Touch Body Cream| Die perfekte Ergänzung zu Duschschaum und Duschöl bildet diese Body Cream. Der Duft ist genauso umwerfend und langanhaltend. Er verstärkt den Duft der Duschprodukte. Gleichzeitig zieht die Body Cream unglaublich schnell ein – tolles Produkt.

Weleda Sandorn Reichhaltige Pflegelotion| Diese Körperlotion habe ich als Ergänzung zur dazugehörigen Duschcreme verwendet, die ich euch im letzten Aufgebraucht gezeigt habe. Sie war ein Geschenk von meinem Bruderherz zum Geburtstag – ich habe sie verwendet, aber nachkaufen werde ich sie mir nicht, da sie mir nicht pflegend genug war.

Haarpflege

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Balea Anti-Schuppen Shampoo Wasserminze & Bambus| Dieses Shampoo hat mein Herzmann geleert und war wirklich angetan. Gleich nach der ersten Verwendung kam er zu mir und meinte: „Fahr mir mal durch die Haare, die sind soooo weich und der Duft – toll! Das Shampoo ist nicht nur was für Frauen – auch wenn eine abgebildet ist.“ Momentan verwendet er eines von Isana,  fordert aber, dass ich ihm wieder dieses Kaufe.

Head & Shoulders seidig & glänzend|Bei diesem Kauf bin ich zum Werbungs- und Verpackungsopfer geworden – sieht hübsch aus, musste mit! Leider habe ich das recht schnell bereut, denn ich habe gar keine Schuppen und somit auch gar keinen Bedarf für so ein Shampoo. Es war einfach nichts für meine Haare und ohne Spülung/ Conditioner hinterher konnte ich mit meinen Haaren nichts anfangen. Von seidig und glänzend kann bei mir nicht die Rede gewesen sein. Um ehrlich zu sein, ist es auch nicht leer geworden und mein Herzmann wollte es auch nicht aufbrauchen, denn das ist schließlich kein Männerprodukt. Nachkaufen steht hier also außer Frage.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dessange California Blonde Blond-Verschönernde Spülung| Dieses Spülung hat mein Haar weich und gepflegt erscheinen lassen, wie keine andere, die ich bisher hatte. Leider sind ihre Inhaltsstoffe nicht wirklich toll – mehr zu dieser Spülung und zur gesamten Reihe lest ihr hier. Nachgekauft wird sie bestimmt wieder , schließlich muss ich ja den Rest des Shampoos leer bekommen!

L’Oréal Botanicals Fresh Care Koriander Stärke-Kur Spülungsbalsam| Auch bei dieser Reihe ist mir, wie eigentlich fast immer, der Conditioner als erstes leer gegangen. Ich mag diese Reihe fast so sehr wie die California Blonde Reihe – weil sie mein Haar einfach sehr gut pflegt ohne sie allzu sehr zu beschweren. Warum man für ein 200 ml Produkt genauso viel Geld verlangt wie für eine 400 ml Tube ist mir immer noch rätselhaft – aber der Spülungsbalsam wird auf jeden Fall nachgekauft.

So – das war der erste Streich, der zweite folgt zugleich – also am Freitag!

Ich drück euch,

Lis

Wochenrückblick #49|22.05.-28.05.2017

[Was war das ein tolles Wetter] vergangene Woche. Das haben wir auch prompt in unserem Feierabend genossen und zwar im Biergarten. Ich liebe die Atmosphäre und nicht nur das Radler schmeckt mir so gleich viel besser (ich bin persönlich kein besonders großer Bierliebhaber). Das beste ist, es soll ja auch diese Woche wieder richtig sommerlich werden. [Auch der Garten] gedeiht: Dieses Jahr werden wir nicht nur ein paar Erdbeeren haben, sondern wirklich viele. Auch unsere Himbeersträucher sind wahrlich explodiert, wie es mein Herzmann so schön formuliert hat. [Was mich diese Woche erreicht hat:] ein kleines PR-Sample von L’Oréal Paris mit einer Probe des Hydogenius für Normale bis Mischhaut. Vielen Dank dafür! [Weniger schön] verlief mein Samstag. Eigentlich wollte ich nur schnell unsere Steuer machen. Mit dem passenden Programm ist das ja nun wirklich kein Problem und geht im Normalfall wirklich fix. Wenn nicht mein PC – aus welchem Grund auch immer – dann das streiken angefangen hätte. Im abgesicherten Modus funktionierte er zwar noch halbwegs, aber das ist ja auch nicht Sinn und Zweck der Sache. Gott sei Dank, dass mein lieber Papa für so etwas ein Händchen hat – Dank einer Systemwiederherstellung ist alles wieder gut. Ich habe dann den Sonntag damit verbracht sämtliche Programme wieder zu installieren, aber was solls. Die Steuer ist erledigt, der PC läuft wieder – genug gejammert! [Meist geklickt] habt ihr vergangene Woche mein Rezept für die Holunder-Minz-Limonade, die gerade bei heißen Temperaturen wirklich klasse schmeckt. [Was ich vergangene Woche gebloggt habe:] Am Mittwoch hatte ich das zweite Unboxing der My Little Box für euch und zwar die Muttertagsedition. [Was diese Woche folgt:] Diese Woche habe ich für meinen monatlichen Aufgebraucht-Post mit jeder Menge Ent- und Empfehlungen. Ich drück euch, Lis

 

My Little Box: Muttertags-Edition

Hallo meine Lieben,

wie ich euch bereits in meinem ersten Unboxing verraten habe, gab es bei der Bestellung mittels eines Gutscheincodes eine zweite My Little Box gratis dazu. Alle wichtigen Eckdaten zu dieser Art von Box findet ihr ebenfalls in meinem letzten Beitrag. Das Motto dieser Box lautet Weekend und nach einiger Recherche habe ich festgestellt, dass diese Box bereits vor einem Jahr, also im Mai 2016, erschienen ist. Wie ich die Idee finden soll, dass überschüssig produzierte Boxen, ein ganzes Jahr später noch verteilt werden? Ich weiß noch nicht so ganz, was ich davon halten soll. Mich würde auch interessieren, ob alle die diesen Gutscheincode verwendet haben, die gleiche zusätzliche Box erhalten haben, oder ob da einfach nach Zufall überschüssig produzierte Boxen ausgeliefert wurden.

Genug gegrübelt –  schauen wir doch einfach einmal in die Box hinein:

20170519_11304820170519_112815

 

Wie immer ist die My Little Box sehr hübsch verpackt. Obenauf liegt neben dem kleinen My Little World Magazin, eine Karte im DIN A 5 Fromat mit dem weisen Spruch: Sammle Momente und keine Dinge! Als hätten die Macher der Box geahnt, dass ich eine klitzekleine Affinität für schöne Papeterie habe.

20170519_113004

Lancaster Sun Control SPF 50
Sonnenpflege finde ich im Sommer sehr wichtig und die Größe ist auch perfekt für die Handtasche. Zum Kennenlernen ist diese Größe auch ideal. Da Lancaster ja bekanntlich keine günstige Kosmetikmarke ist, finde ich es gut so herausfinden zu können, ob ich den Sonnenschutz vertrage und ob ein Nachkauf in Originalgröße für mich in Frage kommt.

20170519_112925

My Little Beauty schimmernde Feuchtigkeitspflege für die Beine
Jeden Monat enthält die My Little Box ein Beautyprodukt von der Eigenmarke My Little Beauty. Diesen Monat ist es eine Feuchtigkeitspflege, die auf den Beinen einen schimmernden und bräunenden (weil Selbstbräuner enthalten) Effekt haben soll. Sehr toll finde ich die Anwendungshinweise, bei denen geraten wird, mit den Produktmengen eher sparsam umzugehen, damit es zu keinerlei Selbstbräuner-Pannen kommt. Für mich als Selbstbräuner-Newbie also ideal.

20170519_112943

Courrèges La Fille de L’air Eau de Parfum
Die Größe des Parfums ist perfekt für die Handtasche -leider ist der Duft so überhaupt nichts meins. Mein Herzmann hat ebenfalls mal eine Nase voll davon genommen und meinte: „Uhhh, das riecht nach Oma!“ Ich werde es wohl weitergeben an eine Freundin, verwenden werde ich es jedenfalls nicht. Den Gutschein mit 15% Rabatt für die Originalgröße verschenke ich gleich mit!

20170519_112858

Ring
Was Ringe angeht, so bin ich eigentlich nicht sehr neugierig. Ich trage grundsätzlich nur meine zwei Ringe: Verlobungs- und Ehering. Da bleibt nicht mehr viel Platz für andere, finde ich. Dieser wunderschöne Ring mit Blattmotiv, ist allerdings sehr wertig – für einen Modeschmuckring. Vielleicht werde ich meinen Verlobungsring das ein oder andere Mal gegen ihn austauschen.

20170519_112839

Turban
Das Haarband sagt mir farblich wirklich zu und passt auch thematisch sehr gut zum Rest der Box. Auf der Rückseite der Pappschachtel, in dem das Haarband war, findet man verschiedene Varianten, wie man es an den Haaren anwenden kann. Auf meinen blonden Haaren wird es im Sommerurlaub bestimmt zum Einsatz kommen, damit ist die Gefahr von Sonnenbrand auf meinem Scheitel gebannt.

Fazit: Die My Little Box mit dem Motto Weekend überzeugt mich auch diesmal nicht zu 100 %, weil einige Produkte mit dabei sind, so z.B. das Parfum und auch der Ring, mit denen ich persönlich leider nicht unbedingt etwas anfangen kann. Das Thema finde ich dieses Mal auch nicht so ganz passend umgesetzt, weil mich der Inhalt eher an den Sommer denken lässt und nicht an ein Wochenende. Mit viel Kreativität mögen die Macher vielleicht an ein Sommer-Wochenende gedacht haben. Ansonsten war die Box sehr liebevoll und detailverliebt verpackt und kam wieder mit dem obligatorischem Stoff-Beutelchen.

Wie gefällt euch diese Gratis-Box?

Ich drück euch,

Lis